Archiv der Kategorie 'Antimilitarismus'

Bundeswehrkonzert in Appenweier mit Protest begleitet!

Kein Friede mit den Kriegstreibern! – Das Bundeswehrgelöbnis in Stuttgart verhindern!

In Bewegung bleiben! Gegen die SiKo!

Vom 5. bis 7. Februar treffen bei der „Sicherheitskonferenz“ in München die Verteidigungsminister der NATO-Staaten, die Generäle und Rüstungslobbyisten zusammen, um ihren tödlichen Geschäften nachzugehen. Die Siko ist ein wichtiges Forum zum Gedankenaustausch von Entscheidungsträgern der internationalen Sicherheitspolitik. Einer militärischen Sicherheitspolitik, die für Millionen Menschen Krieg, Unterdrückung und Tod bedeutet
Wir unterstützen dabei den Aufruf des AK Internationalismus zu den Protesten gegen die diesjährige Siko. Mit einer kraftvollen internationalistischen Demonstration soll am 6. Februar ein Zeichen gegen Kapitalismus, Krise und Krieg gesetzt werden. In Bewegung bleiben! Aktiv werden gegen Nato-Kriegspolitik!

Tage der Erinnerung

Vor fast 91 Jahren, am 1. Januar 1919 wurde die Kommunistische Partei Deutschlands [KPD] gegründet. Vorangegangen war eine dreitägige Reichskonferenz des Spartakusbundes, der stärksten und einflußreichsten Gruppe, aus der die KPD schließlich hervorging. 83 Delegierte des Spartakusbundes und 29 der Internationalen Kommunisten Deutschlands aus 56 Orten trafen sich dazu in Berlin. Die KPD kämpfe als […]

Faschismus heißt krieg! den naziaufmarsch in dortmund verhindern! – antifabus aus der region.

Antifabus aus Bühl zu den Protesten nach Dortmund am 5.9.09
Am 5. September soll, wenn es nach denNazis geht, wieder einer der größten faschistischen Aufmärsche der BRD stattfinden. Über 1000 Neonazis wollen in Dortmund unter dem absurden Motto eines „nationalen Antikriegstag“ durch die Straßen marschieren! Bundesweit wird dieses Jahr dazu aufgerufen den Naziaufmarsch zu verhindern und […]

Information

Du browst gerade in den Antifaschistisches Kollektiv Bühl Weblog-Archiven nach der Kategorie 'Antimilitarismus'.

Längere Beiträge werden abgeschnitten. Klick auf die Überschrift, um den jeweiligen Beitrag in voller Länge zu sehen.